Noch etwas nördlicher die 59 entlang erreicht man, inmitten von Wildnis, Bangor, wo wir eine Nacht in einem Bed&Breakfast
(mit "Familienanschluß"...*g*)
verbrachten.

Von dort aus zogen wir (neben dem Trip zum Owenduff, siehe die Westport-Karte)los Richtung Nordküste, genauer gesagt Benwee Head und Doonvinalla.....
Was soll ich dazu noch sagen??
Jedem, der Mayo besucht, sei diese Landzunge oberhalb des Glenamoy wärmstens (oder "stürmisch"...) ans Herz gelegt!!

Von dort stammen die wenigen Küstenbilder, die ich jetzt schon hochgeladen habe:
250m steil ins Meer, bei Windstärken zwischen 9 und 12 (!).
Mein Kameramann war mal bei der Marine, der muß es wissen.